4. RheinMain Karate Cup toppt Vorjahr

Am 15.09.2018 fand der mittlerweile schon 4. RheinMain Karate Cup statt. Nachdem im letzten Jahr schon eine Rekordteilnahmezahl gemeldet wurde, übertraf das diesjährige Jahr alle Erwartungen. 220 Sportler/innen in allen Kategorien (Kinder, Schüler, Jugend, Junioren und U21) mit 260 Meldungen aus 31 Vereinen aus ganz Deutschland bedeuteten nochmal 30 Sportler/innen und 40 Meldungen mehr wie im Vorjahr. So füllten die Athleten inkl. der mitgereisten Eltern, Verwandten und Freunde aus ganz Deutschland die Halle fast komplett. Bei nur 3 Kampfflächen stößt man hier langsam an die Grenzen und so wurde für nächstes Jahr schon ein vierte Kampffläche in Erwägung gezogen. Und trotzdem konnte die Veranstaltung in entspannter Atmosphäre professionell bis 19 Uhr abgewickelt werden.

Die Karateabteilung der TSV Ginsheim konnte es kaum erwarten, dass es losging. Auch dieses Jahr hatte man im Vorfeld wieder alles getan, um das Turnier wie gewohnt durchführen zu können. Neben dem schon etablierten „Markenauftritt“, der sich in einem eigens dafür geschaffenen Logo, einer eigenständigen Homepage, Flyern widerspiegelte, sorgte man auch dieses Jahr wieder mit dem Hallenaufbau und –auftritt dafür, dass sich jeder Athlet, Betreuer, Trainer und auch die Zuschauer mehr als wohl fühlten. Auch für das Catering war bei bestem Wetter wiederum gesorgt mit Kuchen, Brötchen, Salaten und frisch Gegrilltem. Des Weiteren hatte sich die Abteilung auch wieder redlich um Unterstützung bei den regionalen Gewerbetreibenden bemüht und freute und bedankte sich, dass viele dem Aufruf nachgekommen sind und das Turnier unterstützten.
Das Urteil aller Teilnehmer und Zuschauer war eindeutig, es war wieder ein super organisiertes Turnier gewesen, begleitet von einem tollen Helferteam der Karateabteilung, die wieder deutlich an den eigens für dieses Turnier erstellten T-Shirts zu erkennen waren.
Dieses Jahr konnte man auch mit fast einer vollzähligen Kampfrichtermannschaft aufwarten. Dabei wurden die hessischen Kampfrichter von Kollegen aus Thüringen, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen unterstützt. Einen besonderen Dank den Kampfrichtern, die eine souveräne Leistung zeigten. So kam es kaum zu Reklamationen hinsichtlich falscher Entscheidungen.
Reinhard Schmitt-Eckhard, Präsident des hessischen Fachverbands für Karate, überbrachte im Anschluss der Begrüßung von Karateabteilungsleiter und 1. Vorsitzendem der TSV Ginsheim Michael Moise, einen Gruß des Landesverbands und bedankte sich in dessen Namen für das Engagement zur Ausrichtung solch eines bundesweiten Turniers. Auch Bürgermeister Thies Putnins von Trotta, der aufgrund privater Umstände erst etwas später hinzustoßen konnte, begrüßte dann noch im Namen der Stadt Ginsheim-Gustavsburg die anwesenden Gäste und Athleten. Auch er bedankte sich ausdrücklich bei der Karateabteilung dafür, dieses Turnier in Ginsheim etabliert zu haben.
Sportlich konnten für die Ginsheimer Karatekas dann Jan Clemens und Elena Schmitt einen Podestplatz sichern. Jan wurde in seiner Kategorie Kata Jugend/Junioren Zweiter, Elena wurde in ihrer Kategorie Kata Jugend Dritte. Tabea Clemens schied leider in der ersten Runde aus. Es war insgesamt ein Turnier mit hohem Niveau.
Alle Teilnehmer inklusive der Trainer Michael Moise und Frank Trenkner, der im Übrigen auch dieses Jahr wieder die Wettkampfleitung inne hatte und hervorragend von Niklas Kraus unterstützt wurde, waren mit den Leistungen zufrieden.
Die Siegerehrungen und Pokalübergaben, die wieder zweigeteilt stattfanden, nämlich nach den Kämpfen Kinder und Schüler und später nach den Kämpfen Jugend, Junioren und U21, wurden gewohnt professionell von Petra Fuchs, Petra Koch und Lisa Clemens durchgeführt.
Insgesamt war es wieder einmal eine mehr als gelungene Veranstaltung und tolle Fortsetzung zu einer hoffentlich langen währenden Tradition des RheinMain Karate Cups in Ginsheim. Das gesamte Team freut sich schon auf 2019. Der RheinMain Karate Cup ist in der bundesdeutschen Karatelandschaft angekommen.
Das Ausrichterteam der Karateabteilung der TSV Ginsheim bedankt sich nochmals ausdrücklich bei allen Athleten und Zuschauern, die mit dazu beigetragen haben, dass dieses Turnier wieder zu einer gelungenen Veranstaltung wurde und freut sich, alle im nächsten Jahr wieder begrüßen zu dürfen. Textbeiträge, Danksagungen und Kritik sind gerne in unserem Gästebuch willkommen. Bilder folgen demnächst.



Zurück zur Startseite


(c) 2019 Turn- und Sportvereinigung 1887/99 Ginsheim e.V.
Alle Rechte vorbehalten.